Logo Landesverband Aphasie und Schlaganfall Baden-WÜrttemberg e.V.
Landesverband Aphasie und Schlaganfall Baden-WÜrttemberg e.V.
Logo Mann nach Schlaganfall

Behandlung der Aphasie

Aphasiker durchlaufen verschiedene Rehabilitationsstufen, die im einzelnen hier beschrieben werden.

Akutklinik (Stroke Unit)

Im Akutkrankenhaus erfolgt in der Regel eine genaue medizinische Abklärung der Grunderkrankung und ein intensive ärztliche Behandlung. Hier sollten schon die sprachtherapeutischen, ergotherapeutischen, krankengymnasitischen Behandlungen einsetzen!

Jetzt schon sollte ein geeigneter Rehabilitationsplatz gesucht werden. Denn nach der Entlassung muß so schnell wie möglich die Rehabilitation beginnen.

Dazu können Angehörige beitragen, indem sie sich an ihre Krankasse wenden, sich über Möglichkeiten der Rehabilitation informieren und eine Rehabilitationsmaßnahme bzw. Anschlußheilbehandlung gemeinsam mit dem Stationsarzt beantragen.

Rehabilitationsklinik mit Abschlußheilbehandlung

In den Rehabilitationskliniken werden intensive Therapiemaßnahmen durchgeführt, die das Ziel haben, den Aphasikern zu helfen, wieder möglichst selbständig zu leben. Neben einer sprachtherapeutischen Behandlung werden Physiotherapie (Massage, Bäder etc.), Ergotherapie (zur gezielten Übung bei funktionellen Ausfällen, sowie zum Wiedererlernen von Alltagsfähigkeiten, wie z.B. Ankleiden und Kochen) und Krankengymnastik (bei Lähmungen, Bewegungsbehinderungen) durchgeführt. Zur Therapie bei Hirnleistungsstörungen werden oft neuropsychologische Trainingsprogramme angeboten.

Eine berufliche Rehabilitation gestaltet sich für Aphasiker oft schwierig.Sie sollte aber nicht von vornherein für unmöglich gehalten werden. Vielmehr können im Einzelfall berufliche Alternativen neu erschlossen werden.

Ambulante Betreuung

Nach dem Aufenthalt in einer Rehabilitationsklinik muß an den erreichten Fortschritten weitergearbeitet werden. Dies geschieht in der ambulanten Therapie. Die wichtigste ambulante Maßnahme bei Aphasie ist die sprachtherapeutische Behandlung. Daneben sind Krankengymnastik, Physiotherapie und Ergotherapie weitere wichtige Bausteine.

Die Kosten werden von der Krankenkasse bezahlt. Zur ambulanten Therapie sollte auch ein neuropsychologisches Hirnleistungstraining zur Förderung von Konzentration, Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistungen gehören.

Keine Aphasie ist so wie die andere !

Aphasie verändert für den Einzelnen und für die nächsten Angehörigen das ganze Leben.
Sie müssen gemeinsam eine neue Lebensform finden.

Aphasiker brauchen

möglichst rasch

Die wichtigsten Risikofaktoren für den Schlaganfall sind

Eine Behandlung der Risikofaktoren vermindert das Schlaganfallrisiko eindeutig; allein durch eine konsequente Therapie des Bluthochdrucks könnten 40% der Schlaganfälle vermieden werden.